When travelling, things don't always go according to plan...This is why we have a Plan b! As a Soliswiss member, you are automatically protected from political risks - at home or abroad!Learn more
Member report

Update aus Damaskus

Syria, 28/03/2017 byMarie-Louise Haddad

Marie-Louise Haddad lebt nach wie vor im syrischen Damaskus. Letzten Sommer war die Schweizerin zu Besuch in der Schweiz und erzählte im bewegenden Interview von ihrem Alltag in der beschossenen Stadt. Hier meldet sie sich wieder zu Wort und gibt Einblick in die Situation in Syrien.

Nun ist bereits wieder mehr als ein halbes Jahr seit meinem Besuch bei Ihnen in Bern verflossen. Ich lebe immer noch in Syrien, auch wenn die Lage sich nicht verbessert hat, eher im Gegenteil, die Beschuesse der Stadt Damaskus, besonders des Ostteils, wo ich wohne, haben nicht aufgehoert; diese Nacht hatte ich sogar den Eindruck, dass staerkere Geschuetze eingesetzt wurden, der Ton der Explosionen hoerten sich dumpfer an. Und nun hat es sogar schreckliche Attentate in der Stadt selbst gegeben, mit vielen Todesopfern und Verwundeten. Ich versuche auszuhalten, solange es geht, aber irgendwann werde ich wohl auch an eine Uebersiedlung in die Schweiz denken muessen. Freundliche Grüsse Marie Louise Haddad

Hotspot Syria

Hotspot report

“I don’t look up when shells fall from the sky, I just keep on going”

18/07/2016ofCéline Neuenschwander

Swiss citizen Marie-Louise Haddad lives in the Syrian capital Damascus, which has been continually under fire since the outbreak of the war in Syria. Yet not even for a second has the 90-year-old considered leaving the country. She explains her reasons for this in an interview during her visit to Switzerland. Haddad also gives an unfiltered impression of the mindset of the Syrian population and her everyday life among traffickers, IS and bomb attacks.

Did you find this entry helpful?