Auf Reisen läuft nicht immer alles nach Plan...Darum haben wir einen Plan b! Als Soliswiss Mitglied bist du im Ausland und in deinem Wohnland automatisch vor politischen Risiken geschützt.Mehr erfahren
Fachartikel

Strand statt Seniorenheim: Auswandern im Alter

Weltweit, 31.05.2019 vonSteven Sohn

Immer mehr Schweizer Rentnerinnen und Rentner entscheiden sich, ihren dritten Lebensabschnitt im Ausland zu verbringen. Erfahren Sie hier, was es dabei unbedingt zu beachten gilt.

Die Pensionierung – für viele Menschen ist es eine gewaltige Umstellung. Nach all den Jahren der alltäglichen Arbeit stellt sich auf einmal die Frage: Was tun mit all der verfügbaren Zeit? Zahlreiche Rentnerinnen und Rentner nehmen diesen Wendepunkt zur Gelegenheit, sich einen lange gehegten Traum zu erfüllen: auswandern. Sei dies, um den neuen Lebensabschnitt in Ruhe unter sonnenbeschienen Palmstränden zu geniessen oder doch nochmals ein neues Projekt, etwa eine Gaststätte, in Angriff zu nehmen.

Bei der Auswanderung im Alter gilt es jedoch, bestimmte Faktoren zu beachten und frühzeitig anzugehen, denn gewisse Entscheidungen können mitunter einschneidende Folgen haben – in Bezug auf die Absicherung bei Krankheit können diese gar existenziell sein. Ebenso stellen sich z.B. Fragen, wie und wohin die Rente und die Pensionskassengelder ausbezahlt werden sollen, welcher Versicherungsschutz von Nöten ist, ob man den gewünschten Schutz lokal vor Ort erhalten oder sich für eine Schweizer Lösung entscheiden sollte. Oftmals ergeben sich auch Fragen zu laufenden Hypotheken, Sparguthaben oder auch betreffend Versicherungsschutz beim Besuch in der alten Heimat. Je nachdem lohnt es sich zudem, Vorsorgeaufträge, das Testament, sowie den Ehe- oder Erbvertrag anzupassen.

Bild: Tiago Muraro @ unsplash.com

 

Immer für Sie da

Mit Ihren Fragen sind Sie aber nicht alleine. Die Soliswiss Genossenschaft kann Ihnen neutral und kompetent weiterhelfen. Gerne stehen wir Ihnen bei Ihrem Auswanderungsprojekt beratend und unterstützend zur Seite – sei dies vor, während oder nach dem eigentlichen Auswandern. Denn wie so oft im Leben heisst es auch und gerade beim Auswandern: gut vorbedacht – schon halb gemacht.

Planen Sie Ihre Auswanderung also früh genug, damit die Formalitäten geregelt sind und Sie sich in Ihrer Zieldestination ohne böse Überraschungen dem wirklich Wichtigen im Leben widmen können. Sie sollten für Abklärungen, Planung und Umsetzung Ihres Auswanderungsprojekts insgesamt 1-2 Jahre einplanen.

Einmal angekommen können jedoch auch im Auswanderungsland Schwierigkeiten auftauchen. Seien diese rechtlicher oder psychologischer Natur, Soliswiss ist für Sie da. Mit der Soliswiss-Mitgliedschaft erhalten Sie Zugang zu wichtigen Dienstleistungen, zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Schweizerinnen und Schweizern. Eine Mitgliedschaft unterstützt im Ernstfall auch Ihre Existenzsicherung: wird Ihre wirtschaftliche Existenz in der neuen Heimat durch politische Ereignisse in Gefahr gebracht, können Sie ein Gesuch für eine Pauschalentschädigung von mind. CHF 10’000 einreichen und somit die Rückkehr in die Schweiz in die Wege leiten.

Gerne beraten und unterstützen wir Sie übrigens auch bei einer allfälligen Rückkehr in die Schweiz.

 

Sind Sie, Ihr Kind oder Ihr Enkelkind ein Weltenbummler?

Noch nie war die Menschheit so mobil wie heute. Für ein Wochenende schnell nach Tokyo, London, Kapstadt, Moskau, Buenos Aires oder New York – die Reisemöglichkeiten sind fast unbegrenzt, die Distanzen schmelzen dahin. Gerade wir SchweizerInnen sind ein wanderlustiges Volk, und vor allem die jüngere Generation liebt es zu reisen. Wo auch immer die Winde Sie oder Ihre Liebsten hintragen mögen, mit der Soliswiss-Mitgliedschaft sind Sie gerüstet für die Reise und haben Zugang zu zahlreichen Dienstleistungen speziell für Schweizer und Schweizerinnen im Ausland.

Als Weltenbummler, oder «Globetrotter» wie es heute heisst, setzt man sich aber auch Gefahren aus: Terrorismus, Entführungen, Unruhen – solche Risiken sollten nicht unterschätzt werden. Damit aus dem Abenteuer kein Alptraum wird, beinhaltet eine Mitgliedschaft bei Soliswiss auch automatisch einen professionellen Schutz bei akuten Krisenfällen auf Reisen.

Haben Sie Fragen? Erfahren Sie mehr unter www.soliswiss.ch oder kontaktieren Sie uns direkt via info@soliswiss.ch oder +41 31 380 70 30. Wir freuen uns auf Sie!

Bild: Aaron Burden @ unsplash.com

 

 

Hotspot Weltweit

Hotspot Bericht

Mit der Kamera an die Kriegsfront

18.05.2018vonCéline Neuenschwander

Wenn er gerade nicht unterrichtet, dann reist Alex Kühni in den Krieg. Als Kriegsjournalist dokumentiert er die Konflikte dieser Welt. Sein Ziel dabei: Das Bewusstsein der Menschen in den westlichen Ländern schärfen. Zu diesem Zweck gibt er sich oftmals selbst in Lebensgefahr. Für seine Arbeit gewann Kühni den diesjährigen Swiss Press Photo Award der Kategorie Ausland. Ein Interview über ein Leben zwischen Klassenzimmer und Kriegsfront.

Findest du diesen Beitrag hilfreich?